Gesundheits- und Krankenpflegeschule Schwarzach:

20 neue Diplompflegekräfte feierten ihren Ausbildungsabschluss

(22.09.2017, Schwarzach) Erfolgreicher Abschluss für 20 Absolventinnen und Absolventen der Diplomausbildung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach. Im Rahmen der Diplomfeier am Freitag, 22.09., wurde ihnen von Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl das Diplom verliehen.

„Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach ist ein wichtiger und verlässlicher Partner in der Ausbildung von Pflegekräften. Im Bundesland Salzburg sind wir mit den bereits gesetzten sowie geplanten Maßnahmen zur Umsetzung der neuen Ausbildung gemäß der Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes (GuKG), die die größten Veränderungen im Pflegeberuf seit 20 Jahren gebracht hat, auf einem sehr guten und erfreulichen Weg. Dabei spielt auch die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Schwarzach eine zentrale Rolle“, so Stöckl bei der Diplomfeier in Schwarzach.

Von den 20 Absolventinnen und Absolventen stammen zehn aus dem Pongau, sieben aus dem Pinzgau, zwei aus Tirol und eine aus der Steiermark. Acht von ihnen beginnen im Kardinal Schwarzenberg Klinikum zu arbeiten. Mag. Agnes Wimmer, Direktorin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in Schwarzach und Mag. Ludwig Gold, Geschäftsführer des Kardinal Schwarzenberg Klinikums, betonen die Bedeutung einer wohnortnahen Ausbildung für die Region: „Der Bedarf an gut ausgebildeten Pflegekräften wird in unserer Gesellschaft weiter steigen, dies betrifft besonders auch die Region Innergebirg – und hier nicht nur unser Klinikum, sondern auch alle Pflegeeinrichtungen bis hin zu den mobilen Pflegediensten. Unser Ziel muss es sein, in Schwarzach auch weiterhin Pflegepersonal in allen Ausbildungsstufen auszubilden, um sowohl die Qualität als auch die benötigte Quantität langfristig absichern zu können.“

Neben der dreijährigen „Diplomausbildung ‚klassisch‘“ bietet die Schwarzacher Gesundheits- und Krankenpflegeschule auch die Ausbildungszweige „Pflegewissenschaft 2in1-Modell“ (Bachelorstudium in Kooperation mit der PMU Salzburg, 7 Semester), „Pflegefachassistenz“ (zweijährig) sowie „Pflegeassistenz“ (einjährig; im Auftrag des AMS Bischofshofen) an.

Die Ausbildung von Pflegekräften hat in Schwarzach eine lange Tradition. Im Jahr 1958 wurde die Schule gegründet und seit damals wurden hier knapp 1.500 Frauen und Männer erfolgreich auf den Pflegeberuf vorbereitet. Heute bewerben sich jedes Jahr rund 150 Ausbildungswillige um 55 freie Jahrgangsplätze.

Bilder: Kardinal Schwarzenberg Klinikum / Andrea Hettegger

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen