Asthma- und Allergieschulungen

Das Kinder- und Jugendspital Schwarzach bietet im Rahmen der Betreuung von Kindern mit Asthma bronchiale spezielle Asthmaschulungen für Kinder und Eltern an.

Zwei verschieden intensive Schulungsformen stehen zur Verfügung:
   

Asthmabasisschulung

Diese findet 4 - 6x pro Jahr statt und wird von einem speziell ausgebildeten Asthmatrainer und Kinderkrankenpfleger durchgeführt. Sie umfasst 3 x 90 Minuten, in denen alle relevanten Aspekte des Asthma bronchiale, der obstruktiven Bronchitiden sowie verschiedener Allergieformen interaktiv mit den Betroffenen und deren Betreuern erarbeitet werden. 
Die Schulungen finden in altersentsprechenden Kleingruppen statt und werden individuell auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen abgestimmt. Eine Asthmabasisschulung ist ab dem 4.Lebensjahr möglich. Die Eltern sind herzlich dazu eingeladen, sie sind sogar ein wichtiger Teil, um die Lerninhalte gemeinsam zu erarbeiten.

Die Inhalte der Schulung sind:

  • Symptome
  • Allergie
  • Auslöser und Vermeidung
  • Welche Medikamente habe ich für mein Asthma?
  • Wie inhaliere ich richtig?
  • Atemtechniken bei Atemnot und Husten
  • Sport/Belastung bei Asthma
  • Notfallplan (Was mache ich wenn ich schlecht Luft bekomme)                               


Die Gebietskrankenkassen in Salzburg und Oberösterreich sowie die BVA, SVA und VA übernehmen den Großteil der Kosten gemeinsam mit dem Land Salzburg, sodass ein Selbstkostenbeitrag von nur EUR 16,00 zu leisten ist. Andere Krankenkassen übernehmen in der Regel diese Kosten nicht, weshalb von Versicherten dieser Kassen ein Betrag von EUR 80,00 pro Schulung zu bezahlen ist.

MEHR INFORMATIONEN
   

Asthmaverhaltenstraining

Dieses besteht aus 10 x 90 Minuten und ist für Kinder und Jugendliche mit schwereren Asthmaformen bzw. mit tiefer greifenden Problemen im Asthmamanagement vorgesehen.  Es wird neben der Wissensvermittlung besonders auch auf die Selbsteinschätzung Wert gelegt.  Bewältigungsstrategien werden vermittelt, um rechtzeitig Warnzeichen erkennen zu können, das Verständnis für die Erkrankung zu erhöhen und ein optimales Management zu ermöglichen. Diese Schulung wird meist 1 x pro Jahr angeboten.

Es hat sich gezeigt, dass Kinder und Jugendliche, die gemeinsam mit ihren Eltern an diesen Schulungen teilnehmen, weniger Krankenhausaufenthalte und Arztbesuche benötigen. Zusätzlich können dadurch oft Medikamente eingespart und insgesamt die Lebensqualität verbessert werden.
An den Schulungen können alle Patienten zwischen 4 und 18 Jahren teilnehmen, die an Asthma, einer Atemwegsallergie oder wiederkehrenden pfeifenden Bronchitiden leiden. Auch Kinder, die nicht in der Kinderlungen- und Allergieambulanz unseres Krankenhauses betreut werden, sind sehr willkommen.

Bei Fragen steht Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Riedler sowie unser Asthmatrainer Herr DKKP Markus Dalbeck zur Verfügung.
   

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen