Vorgehensweise bei ambulanter Darmspiegelung (Colonoskopie)

1. Terminvergabe

Wir führen auch Darmspiegelungen im Rahmen der ambulanten Gesundenuntersuchung (Vorsorge) durch.

  • Bitte vereinbaren Sie mit unserer Sekretärin einen Termin.
    Telefon +43 6415 7101 4140
  • Bringen Sie bitte einen Überweisungsschein von Ihrem Hausarzt mit.
  • Das Medikament zur Darmvorbereitung erhalten Sie von uns oder von Ihrem Hausarzt.
     

Grundsätzliches

  • Bitte darauf achten, dass 4 bis 5 Tage vor der Untersuchung keine "körnerhaltigen" Nahrungsmittel mehr gegessen werden (Weintrauben, Ribisel, Preiselbeeren, Vollkornprodukte, Leinsamenjoghurt)
  • Während der Vorbereitung auf körperliche Bewegung achten (spazieren gehen in WC-Nähe!).
  • Analreinigung mit Hilfe von feuchten WC-Tücher (Hakle feucht), um Hautirritationen vorzubeugen. (Bitte keine Salben und Cremes verwenden)
  • Pentasa-Granulat sollte ebenfalls 2 Tage vorher pausiert werden (fragen Sie Ihren Hausarzt).


PATIENTENINFORMATION

   

2. Am Untersuchungstag

  • Bitte nehmen Sie eine Begleitperson mit, da Sie wahrscheinlich eine Beruhigungsspritze benötigen werden. 
  • Bei Gabe einer Beruhigungsspritze ist zu beachten, dass sie für die nächsten 24 Stunden verkehrsuntüchtig sind, keine gefährlichen Maschinen bedienen dürfen, und auch keine wichtigen Entscheidungen treffen dürfen.
  • Bitte kommen Sie nüchtern (d. h. bis 2 Stunden vorher nichts mehr trinken).
  • Melden Sie sich mit Ihrem Überweisungsschein in der Internen Ambulanz an, die Sekretärin wird Sie anschließend mit Namensetiketten und Einwilligungserklärung in die Endoskopie schicken.
  • Vor der Untersuchung werden Sie vom Arzt aufgeklärt und müssen für die Darmspiegelung schriftlich einwilligen. 
  • Durchschnittliche Untersuchungsdauer: 20 min 
  • Nach der Untersuchung können Sie sich bei uns ausruhen, und erhalten ein Mittagessen. 
  • Vor der Entlassung findet ein Gespräch mit dem Arzt statt, dabei wird Ihnen der Befund für den Hausarzt ausgehändigt. 
  • In seltenen Fällen muss eine stationäre Aufnahme erfolgen (z. B.: nach größeren Polypentfernungen, andere Komplikationen)
       
Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen