Neurophysiologische Ambulanz (NLG, EMG)

Die Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) oder auch Elektroneurographie (ENG) genannt, ist eine Methode zur Bestimmung des Funktionszustandes von Nerven.

Die Untersuchung ist indiziert, um Schädigungen einzelner Nerven (z. B. durch Verletzungen im Rahmen eines Unfalles) oder allgemeine Nervenschädigungen (z. B. Polyneuropathie) zu untersuchen. Die Elektromyographie (EMG) ist eine elektrophysiologische Methode, bei der die Muskelaktivität gemessen wird.

Für eine benutzerfreundliche Gestaltung der Website werden Cookies verwendet
Damit ist eine uneingeschränkte Nutzung der Website möglich. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.

» mehr Informationen